zurück zur Startseite der Ev. Jugend Rotthausen

zurück zu den Projekten

Hoch hinaus – weitab vom gemeinen Fußvolk:
Ein Stelzenworkshop
Eine Wochenendveranstaltung Anfang 2004 (21 Stunden) und sechs weitere Veranstaltungen (je 4 Stunden)

Hintergrund und Projektidee:
Wir stellen seit längerem fest, dass die Kinder und Jugendlichen, die unser Jugendzentrum besuchen, sehr kulturinteressiert sind und gerne an Theater- und Musikveranstaltungen teilnehmen. Aus diesem deutlichen Interesse heraus möchten wir nun ein ganz besonderes kulturpädagogisches Projekt ins Leben rufen. Da die Jugendlichen im Leben immer hoch hinaus wollen, möchten wir genau dieses Thema mit ihnen in Form einer Stelzentheateraktion herausarbeiten.
Wenn die Jugendlichen während des Projekts weiteres Interesse am Stelzentheater bekunden, besteht natürlich auch die Möglichkeit, eine feste Stelzentheatergruppe aus den Teilnehmern entstehen zu lassen.

Ziele der Maßnahme:
Folgende Ziele sollen bei dem Projekt verfolgt werden:

Körpertraining und Akrobatik:
- Entdecken und Erweitern der eigenen körperlichen Fähigkeiten
- Entwickeln von Vertrauen, sowohl in sich selbst als auch in die anderen Gruppenmitglieder

Theaterarbeit:
- Entdecken des eigenen Ausdruckspotentials
- Entwicklung und Gestaltung einer eigenen Theaterfigur

Es soll auf eine kleine Präsentation am Ende des Projekts hingearbeitet werden

Durchführung der Maßnahme:
Geplant und in Teilen mit durchgeführt wird das Projekt von einer hauptamtlichen Mitarbeiterin aus der Jugendarbeit und von einer Referentin aus der Theaterarbeit.

Programm der Maßnahme im einzelnen:
Die Projektteilnehmer und Teilnehmerinnen treffen sich an einem Wochenende Anfang 2004 und werden an diesem Wochenendkurs ihre eigenen Stelzen bauen und erste Geh- und Fallversuche starten. Des weiteren sollen sie an diesem Wochenende schon erste eigene Ideen für eine Theaterfigur entwickeln und mit dem Körper- und Akrobatiktraining beginnen. Die Projekteinheiten werden am Wochenende von gemeinsamen Kochaktionen eingerahmt sein, um das Kennenlernen und den Gruppenfindungsprozess zu beschleunigen.
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden sich auch an sechs weiteren Terminen für jeweils vier Stunden treffen und dann am Erlernten weiterarbeiten. In dieser Zeit sollen auch die Kostüme entstehen und die Ideen für die einzelnen Theaterfiguren ausgefeilt werden.
Am Ende des Projekts soll eine kleine Abschlußpräsentation stattfinden.

Zielgruppe des Projekts:
Die Zielgruppe sind 8 Jugendliche ab 12 Jahren.

Nicole Olbrich

zurück zur Startseite der Ev. Jugend Rotthausen

zurück zu den Projekten