zurück zur Startseite der Ev. Jugend Rotthausen

Mädchen auf dem Weg in die Zukunft
Mädchentag der Ev. Jugend Gelsenkirchen/Wattenscheid in Gelsenkirchen-Rotthausen

BegrüßungscocktailsKüchenfee mit TeilnehmerinnenDer diesjährige Mädchentag der Ev. Jugend Gelsenkirchen/Wattenscheid beschäftigte sich mit dem Thema "Mädchen auf dem Weg ins 3. Jahrtausend". Nach der Begrüßung mit einem fruchtigen Erdbeercocktail verteilten sich die teilnehmenden Mädchen auf die drei angebotenen Workshops an diesem Nachmittag. Die Mädchen hatten die Möglichkeit, die Zukunft in den Weiten des Internet zu erforschen, unter Hilfestellung von Hobby-Designerinnen und - Stylistinnen die Mode und Frisuren des nächsten Jahrtausends zu kreieren oder aber mit einer Museumspädagogin zusammen herauszufinden, wie eine spacige Wohnung in der Zukunft mal eingerichtet sein könnte.
 

Der Einfallsreichtum der Mädchen war unendlich; da wurde die neueste Sommer- und Wintermode mit den dazugehörigen Frisuren erdacht, ein Raum gestaltet, der von Aluminiumflugkörpern, außerirdischen Lebensformen, neuartigen Möbelstücken und blinkenden Lichtern nur so wimmelte und die Kommunikationsmöglichkeiten des Internet ausgelotet.
Modequeen

Auch in der "Zukunft" blieb das leibliche Wohl nicht unbeachtet, und so konnten sich die Teilnehmerinnen an einem spacigen Nudelgericht stärken.

Modegirls beim EssenDenn auch in der Zukunft will nur das gegessen werden, was wir lieben. Die Mädchen wie ihre Betreuerinnen gingen mit jeder Menge neuer Ideen für eine ungewisse Zukunft zurück in die unendlichen Weiten der Gegenwart. Wir sehen uns wieder beim nächsten Mal am 20. Oktober, dann im Ludwig-Steil-Haus in Bochum-Wattenscheid.

Cornelia Karras

zurück zur Startseite der Ev. Jugend Rotthausen