zurück zur Startseite der Ev. Jugend Rotthausen

zurück zu den Projekten
 

„Reine Mädchensache – mein Körper und Ich“

1. Projekthintergrund:
Bereits in der vergangenen Jahren hat die Ev. Jugend Rotthausen verschiedene mädchenspezifische Veranstaltungen und Projekte durchgeführt. Dabei, wie auch in der regelmäßig stattfindenden Mädchengruppe, waren Aufklärung, Verhütung und Körperempfinden immer wieder wichtige Themen.

2. Zielgruppe:
Das Projekt richtet sich an 10 Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren.
Die Gruppe darf nicht allzu groß sein, damit intensiver auf Probleme und Fragen der Teilnehmerinnen eingegangen werden kann und damit eine intime vertrauensvolle Atmosphäre entstehen kann.

3. Planung:
Die Mädchen sollen sich untereinander im Hinblick auf die vorgesehenen Themen austauschen, aber sich auch einfach gegenseitig zuhören und ihre Erfahrungen erzählen.
Mit Hilfe von Gruppenübungen, Spielen, Materialangeboten und Gesprächen sollen möglicherweise vorhandene Hemmungen und Schamgefühle überwunden werden.

Folgende Themen sollen angeboten werden:
 -    Körperhygiene
 -    Umgang mit der Periode
 -    Sex und Zärtlichkeit
 -    Verhütung
-    Schwangerschaft
-    Der 1. Besuch beim Frauenarzt

4. Praktische Umsetzung:
Es sollte sich bei diesem Projekt um ein herzliches und dennoch ernsthaftes Zusammentreffen von jungen Mädchen in angenehmer Atmosphäre handeln.
Damit die Mädchen sich näher kennen lernen und lockerer miteinander umgehen, sind einige thematisch orientierte Spiele und Übungen geplant.
Diese sollen die Wahrnehmung des eigenen Körpergefühls fördern.
Anschließend geht es um die Erfahrungen und Gedanken der einzelnen Mädchen.
Zu den Themenbereichen Verhütung, Schwangerschaft und Besuch beim Frauenarzt soll uns ein Gynäkologe zur Seite stehen, der den Mädchen die Angst vorm 1. Besuch beim Frauenarzt nehmen soll und natürlich professionelle Auskünfte und Informationen geben kann.
Das Treffen mit dem Gynäkologen soll in seiner Arztpraxis stattfinden, damit die Mädchen diese auch kennen lernen.
Der Umgang mit verschiedenen Verhütungsmitteln wird den Mädchen mit Hilfe eines Verhütungskoffers näher gebracht, der bereits von der Ev. Jugend Rotthausen angeschafft worden ist.

5. Dauer und Termin:
Das Projekt soll voraussichtlich an einem Wochenende im dritten Quartal des Jahres 2004 stattfinden und 12 Stunden umfassen.

Anika Schilling
Janina Jordan
 

zurück zur Startseite der Ev. Jugend Rotthausen

zurück zu den Projekten