zurück zur Startseite der Ev. Jugend Rotthausen

zurück zu den Projekten

Einrad- und Balanceworkshop

Hintergrund und Projektidee:
Wir stellen seit längerem fest, dass die Kinder und Jugendlichen in unserem Jugendheim großes Interesse an kulturellen Veranstaltungen haben. Da wir auch beobachten konnten, dass das Fahren auf Einrädern nun auch auf der Straße immer beliebter wird, jedoch einiges mehr als normales Radfahren an Gleichgewichtssinn und Geschicklichkeit voraussetzt, wollen wir den Kindern und Jugendlichen einen Wochenendworkshop anbieten, in dem einige Tipps und Tricks verraten werden, wie man besser in die Pedalen kommt. Außerdem gibt es heute immer mehr Kinder, die sich und ihrem Körper „neue“ Arten der Fortbewegung nicht zutrauen. Diesen Kindern möchten wir die Möglichkeit geben, Neues auszuprobieren.

Ziele der Maßnahme:
Körpertraining und Akrobatik:
- Entdecken und Erweitern der eigenen körperlichen Fähigkeiten
- Entwickeln von Vertrauen, sowohl in sich selbst als auch in die anderen Gruppenmitglieder
- Förderung der Körperbeherrschung
- Entwicklung und Gestaltung einer eigenen Einrad- Balancenummer
Es soll auf eine kleine Präsentation am Ende des Projekts hingearbeitet werden.

Durchführung der Maßnahme:
Geplant und durchgeführt wird das Projekt von einer hauptamtlichen Mitarbeiterin aus der Jugendarbeit und von einem Referenten aus der Spiel- und Theaterarbeit.

Programm der Maßnahme im einzelnen:
Die Projektteilnehmer und Teilnehmerinnen treffen sich an einem Wochenende Anfang 2005 und werden durch gezielte Übungen an ihrem Gleichgewichtssinn arbeiten. Dann geht es auf die Laufkugel und die Einräder. Durch die Vermittlung von Tipps und Tricks ist das Balancieren und Laufen auf der Laufkugel schnell gelernt, und mit etwas Übung und dem entsprechenden Mut können alle Teilnehmer am Ende des Wochenendes auch auf dem Einrad ihre Runden drehen. Am Ende des Projektwochenendes soll es eine kleine Aufführung für Freunde, Verwandte und Bekannte der Teilnehmer geben. Wenn einige Teilnehmer Spaß an ihrem Können auf der Laufkugel oder dem Einrad gefunden haben, besteht natürlich auch die Möglichkeit, sie in die Nummern des bestehenden Kinderzirkus mit einzubauen.

Zielgruppe des Projekts:
Die Zielgruppe sind 10-12 Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren.

Nicole Olbrich, Erzieherin

zurück zur Startseite der Ev. Jugend Rotthausen

zurück zu den Projekten